Das Vision Board – Motivation im Alltag

Hast du dir je Gedanken darüber gemacht, was du dir wünschst? Wir reden hier über konkrete Wünsche. Wenn es eine Reise sein soll, wohin soll sie gehen? Ein Auto vielleicht, aber welches? Wie soll deine Traumwohnung aussehen? Oder ist es dein gesundheitlicher Zustand, der sich bessern soll?

Ich selber bin in dieses Jahr etwas schlaff gestartet. Ohne Vorsätze oder konkrete Vorstellungen. Im Alltag hat sich die fehlende Motivation bemerkbar gemacht und das hat einen Grund. Woher soll die Motivation kommen, wenn man selbst nicht weiß, wofür das ganze gut sein woll. Als Jugendliche hatte ich große Träume. Ich wollte die Welt bereisen, eine schicke Wohnung haben und einfach glücklich sein. Je älter man wird, desto mehr schwinden die Träume, man verfängt sich in einem Netz, den wir als Alltag kennen. Ich hatte vergessen, was ich eigentlich vom Leben wollte und was meine Ziele waren. Auf Grund meines, ja fast schon depressiven, Zustands in den letzten Wochen, begebe ich mich nun wieder auf die Suche nach meiner Motivation. Nun bin ich einen Schritt weiter gekommen und möchte mit euch diese tolle Idee teilen, auf die ich gestoßen bin. Und zwar handelt es sich dabei um das „Vision Board“. Das „Vision“Board“ ist eine Illustation aller unserer Wünsche und Träume. Und so funktionierts:

motivation, vision board, manifestieren, the secret

Schritt 1: Gedanken machen über die eigenen Ziele im Leben. Das braucht etwas Zeit, es soll schließlich gut überlegt sein, was man sich wirklich, aus tiefstem Herzen, wünscht. KEIN TRAUM IST ZU VERRÜCKT! Merk dir das.

Schritt 2: Raus aus dem Haus und ab in das Bastelgeschäft. Du braucht Fotokarton, eine Schere, Kleber und je nach dem was du für Deko draufkleben willst.

Schritt 3: Finde Fotos, passend zu deinen Wünschen im Netz oder schneide was aus Zeitschriften aus.

Schritt 4. Bilde Kategorien auf dem Karton bzw. lege dir alles so zu recht, wie du es gerne hättest und klebe los!

Und was bringt das nun?

  1. Zum einen hast du so deine Ziele vor Augen. Wenn du mal demotiviert bist und dich fragst, wozu eigentlich das ganze, dann hast du deine Antwort direkt vor Augen.
  2. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Du kannst dich auf wunderschöne Dinge in deinem Leben freuen!
  3. Es hilft dir deine Wünsche zu manifestieren. Schon mal was von „The Secret“ gehört? Es bedeutet natürlich nicht, dass  man auf dem Sofa sitzen kann, während das Universum sich darum kümmert, deine Wünsche wahr werden zu lassen. Aber die Sache ist doch die: Wenn wir Dinge vor Augen haben, fällt es uns leichter an sie zu glauben. Und dieser Glaube ist das, was uns antreibt. Der Glaube ist wie ein Motor. Du wirst nicht still sitzen können, wenn du weiß, was alles auf die wartet. Die Motivation kommt von ganz alleine, das ist zumindest meine Erfahrung!

Habt ihr vielleicht schon so ein Board oder wie findet ihr die Idee?

Euere Maria

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: